Die sich aufrichten, wenn sie fallen

Subtrahier Scham
Und Reue

Nimm deine alten
Nimm deine neuen

Schuhe und Schreie
Und den Wind

Der aus der Demütigung
Die Demut macht

Die Klinge, die
Die Kleinheit mäht

Und Würde erntet
Nimm das Gestrüpp

Unter dem nichts falsch ist
Und bau Nester

Für die Fremden

Die sich suchen
Und mit dem Finger zeigen

Lass uns uns treffen
Im Irrtum

Sag nicht
Wegen dir bin ich groß

Oder klein
Sag

Wegen mir
Bin ich frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.